Find us on Google+

SMAS-Facelift: Mini Facelifting, Halslifting und Gesichtslifting

Beim klassischen SMAS-Facelift werden die sichtbaren Zeichen der Hautalterung durch eine Straffung
der Gesichtshaut sowie einer Anhebung der Gesichtsmuskulatur gemindert. Die überschüssige Haut
an Hals, Wangen und Schläfen wird dabei entfernt und bestehende Gesichtsfalten oder abgesunkene
Gesichtspartien korrigiert - ohne die Grenzen zu überschreiten, damit die natürliche Mimik erhalten
bleibt.

Halslifting und Gesichtslifting

Die exakte Planung lässt sich zwar nur ganz individuell entscheiden, dennoch kann man verallgemeinert
sagen, dass Hautschnitte beim Facelifting meist vor oder in den Schläfenhaaren verlaufen, vor dem Ohr
entlang ziehen und über die hintere Ohrfalte wieder vor oder in den Haaren zum Nacken verschwinden.
Haare müssen dabei keine rasiert werden. Die Haut des Gesichtes wird dann im Wangenbereich
sorgfältig angehoben. Das eigentliche Gesichtslifting erfolgt aber über eine Schicht unter der Haut
mit dem sog. SMAS (feine Bindegewebeschicht unter der Haut). Dies entspricht der heutigen,
modernen Technik eines SMAS-Facelift. Die überschüssige Haut wird dann ohne Spannung entfernt.

Bei guter Heilung sind die Einschnitte später kaum sichtbar und das Resultat ist von langer Dauer.

Kurzinfo SMAS-Facelifting

Anästhesie: Dämmerschlaf
OP-Dauer: ca. 2 - 4 Stunden
Stationärer Aufenthalt: 1 Übernachtung
Duschen: möglich
Fadenentfernung: nach 5 - 7 Tagen
Kosten: ab 5.000,00 €
Sport (eingeschränkt): nach 2 - 3 Wochen
Sport (uneingeschränkt): nach 4 Wochen
Gesellschaftsfähig: nach ca. 14 Tagen
Nachbehandlung: ja
Narbenpflege: ja
   
Nach der OP:
  • Kompressionsmaske für 1-2 Wochen
  • Lymphdrainage
  • Ultraschall

 

Facelifting München: Beratung, Preise, Vorher-Nachher-Bilder & Kontakt

In einem vertraulichen, persönlichen Gespräch können wir am besten auf Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Fragen eingehen.
Dr. med. Frank Rösken - unser erfahrener und spezialisierter Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, München - informiert Sie gerne individuell, zeigt Ihnen persönlich Vorher-Nachher-Bilder von vorgenommenen Faceliftings, Hals- und Gesichtsliftings, beantwortet ausführlich Ihre Fragen zu den grundsätzlichen Risiken eines Facelift, den Preisen eines Facelifting, Halslifting und Gesichtslifting sowie einer möglichen Kostenübernahme durch die Krankenkasse.

Behandlungszentren für Facelift, Gesichtslifting und Halslifting außerhalb von München

Für Patienten die nicht aus München sind bieten wir eine Beratung und Behandlung in unseren Behandlungszentrum für Facelift, Gesichtslifting und Halslifting in Landshut und Bad Griesbach an.

Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zu Faltenbehandlung und Gesichtsstraffung ohne OP.

Informationen zum Ausdrucken

Weitere detaillierte Informationen zu Facelifting, Halslifting, Gesichtslifting und Faltenbehandlung finden Sie in der
Ästheten-Info-Facelift – unserem Patientenratgeber im übersichtlichen PDF-Format.